MULTIFUNKTIONSSYSTEM

Mit dem LUMI-Multifunktionssystem werden das erste Mal unterschiedliche Funktionen der Luftaufbereitung in einem Gerät vereint. Das LUMI-Multifunktionssystem gibt es in unterschiedlichen Varianten, entsprechend den kombinierten Funktionen gibt es das LUMI 3in1-System bis hin zum LUMI 5in1-System. Die grundlegende Funktion des Befeuchtens wird mit den Funktionen Heizen, Kühlen, Entfeuchten, Hygieneabtrocknung und dem Tropfenabscheider kombiniert. Die zusätzlichen Funktionen werden über das Heiz- / Kühlregister, das den klassischen Tropfenabscheider ersetzt, eingebunden.

Die entscheidenden Vorteile bei der Kombination mehrerer Luftbehandlungsfunktionen liegen in einer deutlich kürzeren Baulänge der Lüftungsgeräte und einem deutlich geringeren internen Luftwiderstand. Der geringere Luftwiderstand hilft in Hinsicht auf die neu einzuhaltende Öko-Designrichtline. Die geringe Baulänge hilft überall, die Geräte sind einfacher im Baukörper zu integrieren und die Technikzentralen können kleiner gebaut werden.

Ein weiterer entscheidender Vorteil liegt darin, das mit dem LUMI-Multifunktionssystem alte Bestandsbefeuchter ersetzt werden können, wo bisher adiabate Systeme nicht möglich waren. Die Einbringung der fehlenden Heizleistung für adiabate Befeuchter oder eine zu kurze Befeuchtungsstrecke gehören mit dem LUMI-Multifunktionssystem der Vergangenheit an.

Der Aufbau des LUMI-Multifunktionsystems besteht in Luftrichtung:
-    Düsenstock: zur Einbringung der Feuchtigkeit
-    Befeuchterstrecke: zur Aufnahme des Wassers in die Luft
-    Register: als Tropfenabscheider und zur Einbringung der entspr. Energie (Heizen/Kühlen)
-    Abströmstrecke: um die befeuchtete Luft zu homogenisieren

Parallel dazu wird eine LUMI-Systemintegrationsbox (SIB) geliefert, die die wichtigsten hydraulischen Funktionen vereint. Die LUMI-SIB übernimmt auch den Anschluss an die bauseitigen Versorgungsnetzt. Desweiteren enthält sie den Schaltschrank mit dem Leistungsteil und der notwendigen Regelung.